Wildbienen im Garten

Wildbienen im Garten

Die Wildbiene

Die Wildbienen gehören zu den wichtigsten Insekten in der Natur. Sie werden für die Bestäubung von Pflanzenblüten gebraucht. Ihre Nahrung holen sie sich nur von Nektar und Pollen einer Pflanzenart. Bei der Nahrungssuche beschränken sie sich auf einen Umkreis von maximal 400 Metern. Zudem ist festzuhalten, dass Wildbienen meist Einzelgänger sind und sich nur für die Fortpflanzung einen Partner suchen. Ausnahmen gibt es aber auch hier, einige Wildbienen sind gewillt, Staaten zu bilden und in Gemeinschaft zu leben.  In der Regel sind Wildbienen sehr friedlich und werden dich nur stechen, wenn sie Gefahr für ihr Leben sehen. Auch wenn die Wildbienen wichtig für unsere Pflanzen sind, können sie uns im eigenen Garten auch ganz schön nerven. Gerade bei unseren Mahlzeiten werden Sie gerne zu echten Störenfrieden.  Wir möchten euch heute einige Tipps und Tricks mit auf dem Weg geben, wie ihr die Nützlinge friedlich vertreiben könnt.

Vorbeugen

Damit die Wildbienen nicht in eure Nähe kommen, könnt ihr verschiedene Vorkehrungen treffen. Zum einen bietet es sich an, gerade die süßen Nahrungsmittel so zu platzieren, dass die Wildbienen sie nicht so leicht erreichen können. Zum anderen solltet ihr die süßen Lebensmittel und auch die Früchte immer ordentlich abdecken.
Natürlich werden die Wildbienen vorrangig von den Pflanzen angezogen. Hier könnt ihr aber auch problemlos die richtigen Vorkehrungen treffen.  Wenn ihr eure Pflanzen gerne in den Garten auspflanzen wollt, ist es hilfreich, die Pflanzen nicht unmittelbar an der Terrasse zu platzieren. Bei Zimmerpflanzen ist ein Fliegengitter ratsam, da es auch gegen Wildbienen sehr nützlich ist und sie aus der Wohnung fernhält.  

Wildbienen vertreiben

Hier findet ihr eine kleine Auflistung mit hilfreichen Tipps und Tricks:

  • Kaffee: Einfach Kaffee in ein kleines Gefäß füllen und anschließend anzünden. Durch den Rauch verschwinden die Wildbienen
  • Süße Speisen: Stellt etwas entfernt einige süße Speisen auf, die ihr nicht mehr verzehren möchtet. Das zieht die Wildbienen an und ihr habt eure Ruhe.
  • Basilikum: Der Geruch von Basilikum ist für die Insekten sehr unangenehm. Er schreckt sie ab und sie bleiben fern.
  • Essig: Beim Essig verhält es sich wie beim Basilikum. Der starke Geruch vertreibt die Bienen. Einfach ein Tuch nehmen und in Essig tränken.

Solltet ihr ein Bienennest in eurer Nähe haben, könnt ihr dieses zu einer Imkerei umsiedeln lassen.

Wildbienenhotel

Wenn ihr die Wildbienen nicht vertreiben wollt, könnt ihr ihnen auch helfen, indem ihr ein Wildbienenhotel baut. Auf diese Weise könnt ihr den Insekten dabei helfen, friedlich und sicher zu leben. Gerade weil die deutschen Wildbienen zu den gefährdeten Tierarten gehören, kannst du dadurch zu ihrem Erhalt beitragen.