Dürfen Katzen Milch trinken?

Dürfen Katzen Milch trinken?

Jeder kennt den Anblick von einer Katze, die genüsslich Milch aus einer Schale schleckt. Doch dürfen Katzen Milch trinken? Mehr zu diesem Thema erfährst du im Folgenden.

Katzen und Milch

Der Irrglaube das Katzen Milch lieben und benötigen hält sich seit Jahren. Es stimmt auch, dass Katzen gerne Milch trinken und eine Schale mit Milch nie ablehnen würden, doch die Wahrheit ist, dass Kuhmilch kein geeignetes Nahrungsmittel für Katzen ist. Viele Katzen vertragen die in Kuhmilch enthaltene Laktose nicht. Kuhmilch kann bei Katzen zu Symptomen von Übelkeit, Durchfall und Erbrechen führen, ähnlich den Symptomen einer Laktoseintoleranz beim Menschen.

Kitten

Katzen sind nicht immer intolerant gegen Laktose. Kitten benötigen die Muttermilch ihre Mutter und vertragen auch die dort drin enthalten Laktose. Wichtig dabei ist, dass die Katzenmuttermilch mit ihren Nährstoffen genau auf die Bedürfnisse ihrer Kitten abgestimmt ist. Mit der Entwöhnung verlieren Katzen aber die Fähigkeit die Laktose in Milch zu verdauen und sie bekommen Verdauungsprobleme von normaler Kuhmilch.

Laktosefreie Milch

Wenn Katzen also ein Problem mit der Laktose in der Milch haben, wäre laktosefreie Milch ja vielleicht eine Alternative? Grundsätzlich können Katzen Laktosefreie Milch vertragen, aber auch hier gilt es ein kleines Veto. Laktosefreie Milch ist für Katzen wie ein dicker Hamburger für Menschen, eine extreme Kalorienbombe und wenn sie im Übermaß verzerrt wird, kann es zu Gewichtsproblemen kommen.

Katzenmilch

Spezielle Katzenmilch mit weniger Laktose bekommst du natürlich bei uns im Markt. Diese Milch ist für deinen Schmusetiger Katzen besser zu vertragen, aber auch ist wichtig zu wissen, dass es sich bei der Katzenmilch auch um eine kleine Kalorienbombe handelt. Sie sollte nicht als Nahrungsersatz genommen werden, sondern eher als ein Leckerchen für deine Katze.  Wenn deine Katze nicht gut trinkt, kannst du auch einen kleinen Schuss ins Trinkwasser geben, um es für deine Katze zu versüßen. Wichtig ist das es nur ein kleiner Schuss ist und wirklich gut verdünnt ist.  Es gilt aber, das Wasser, das beste Getränk für deine Katze ist.

Aufzuchtmilch

Aufzuchtmilch wurde wie der Name schon sagt dafür konzipiert Kitten deren Mutter es nicht kann, einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Aufzuchtmilch ist für Katzenbabys zusammengesetzt und enthält alles wichtige für die Kitten unteranderem auch Laktose. Kitten können nämlich noch Laktose verarbeiten. Da wie oben erklärt ausgewachsene Katzen Laktose nicht gut vertragen, ist Anzuchtmilch nicht geeignet für deine Katze.